Aerobile
zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Home

Abschlussarbeiten

Gegenwärtiger Bauzustand
Die Rumpfverkleidungen wurde für die Aufnahme größtenteils weggelassen. Es stehen noch folgende Arbeiten an: Verschalen der Flügel- und Querrudernase, Spaltabdeckung der Querruder, Rippenaufleimer, profilierte Verkleidung der vorderen Flügelstreben, Befestigung der Rumpfverschalung auf dem Rohrgerüst, im Kabinenbereich mit Verglasung, Aufbringen von Zierleisten, Erstellung des vorderen Radschuhs.
 
D - Box Tragfläche   D - Box Querruder mit Spaltabdeckung
D - Box Tragfläche   D - Box Querruder mit Spaltabdeckung
Das 0,6mm Sperrholz ist, ab den Streben bis außen, in diagonaler Laufrichtung aufgebügelt.   Am Querruder 0,4mm Sperrholz in Längsrichtung. Spaltabdeckung 0,6mm Sph.
 
Finish des Flügel - Mittelteils
Finish des Flügel - Mittelteils
Die ( im Bild ) linke Hälfte ist komplett fertig. Bei der rechten Hälfte sind die Unterfütterungen aus Balsaholz im Nasen- und Endfahnen- bereich zu erkennen.
 
Rohbaufertige Flügelhälfte
  Rohbaufertige Flügelhälfte  
  Alle Teile der Struktur, die der Profilkontur entsprechen, sind mit Sperrholz kaschiert. D - Box und Ruderspaltabdeckung: 0,6mm.
Mittelteil: 0,6mm, dessen Endfahne 0,4mm. D - Box des Querruders: 0,4mm.
Rippenauflagen: 0,6mm, abnehmend zum Endholm auf 0,25mm. Endholm: 0,25mm.
 
 
Verkleidung der vorderen Hauptstrebe   Verkleidung der vorderen Hauptstrebe
Verkleidung der vorderen Hauptstrebe
Positivform aus Balsa mit einer eingelassenen Trennebene aus Kunststoff an der Endkante. Laminat aus zwei Lagen Glasgewebe mit offener Hinterkante. Rippen zuerst als Rechtecke mit vertikaler Trennung in der Rohrmitte. Nach dem Verkleben am Rohr erfolgt das Zurechtschleifen der Rippen am Bandschleifgerät, abschließend die Einklebung in die GFK - Hülle mit hochfestem Epoxydharzkleber.
 
Einzelteile
Einzelteile der Rumpfhaut warten auf die Lackierung
 
zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13